Outdoor Gastronomie Stühle

posted am: 4 Juli 2017

Teilen

Besonders im Sommer ist die Outdoor Gastronomie das Aushängeschild eines Lokals oder Restaurants und viele Gäste nutzen die Gelegenheit, ihre Speisen und Getränke draußen zu genießen. Die Outdoor Möbel sollen dabei zum Verweilen einladen und gleichzeitig eine bequeme Sitzgelegenheit darstellen. 

Die Outdoor Gastronomie Stühle gibt es in verschiedenen Materialien und Größen. Oftmals sind sie stapelbar oder zusammenklappbar. Für welche Variante man sich entscheidet, hängt auch immer mit dem Verwendungszweck zusammen. Im Biergarten werden Klappstühle eher Verwendung finden, als in einem gehobenen Restaurant. Von Vorteil kann es auch sein, sich für stapelbare Stühle zu entscheiden. Die lassen sich einfach und platzsparend über den Winter wegräumen. Dies ist besonders immer dann wichtig, wenn die Lagerräume des Betriebs nur wenig Platz bieten. 

Die Outdoor Gastronomie Stühle, zum Beispiel von Gastro Sales, sollten natürlich wetterbeständig und unempfindlich sein. Sie sollen sich weder durch die Sonneneinstrahlung verfärben, noch Schäden durch Regen nehmen. Schließlich müssen sie viele Jahre halten, tägliche Nutzung unbeschadet überstehen und dabei immer noch gut aussehen. Daher ist es auch wichtig, dass sie leicht zu reinigen sind. Stühle mit Stoffbezug sind also eher weniger zu empfehlen, da diese immer aufwendig gereinigt werden müssten. Es gibt allerdings schöne Alternativen aus Rattan, Bambus oder Kunststoff. Diese Stühle haben zudem den Vorteil, dass sie sehr stabil sind. 

Es empfiehlt sich weiterhin, keine unterschiedlichen Stühle zu bestellen. Die einheitliche Gestaltung des Außenbereichs, vermittelt eine harmonische Atmosphäre und zeigt dem Gast gleichzeitig, dass dem Betrieb das Ambiente wichtig ist.  Wie viele Stühle gebraucht werden, ist damit immer abhängig vom Platz und auch davon, wie sehr der Fokus des Lokals auf der Außengastronomie liegt. In einer Eisdiele sind viele Sitzgelegenheiten sicher eher gewünscht, als in einer Bar. Auch sollte der Betrieb es davon abhängig machen, wie viele Gäste täglich und in der Hochsaison das Lokal besuchen. Viele leerstehende Stühle machen dabei in erster Linie viel arbeitet und sehen dazu nicht schön aus. 

Sofern man die Stühle auch nachts draußen stehen lassen möchte, sollte man sich Gedanken darüber machen, wie man diese vor Diebstahl sichern kann. Schließlich hat nicht jeder Betrieb die Möglichkeit die Stühle des Außenbereichs nachts reinzustellen. Zunächst ist es wichtig, sich für eine sichere Lösung zu entscheiden. Am einfachsten und kostengünstigsten ist dabei die Befestigung und Sicherung der Stühle mit einem Drahtseil. Dies ist nicht durchtrennbar und gleichzeitig flexibel und wetterfest. 

Somit wird der Betrieb lange Freude an den Outdoor Gastronomie Stühlen haben und auch die Gäste werden sicherlich gerne wieder kommen.

Archiv

2017

letzte Posts